Sportmuffel auf geht`s!

Kennt Ihr das auch?

Ich jedenfalls gehöre definitiv zu den absoluten Sportverweigerern.

Ist es doch so viel einfacher, genussvoller und bequemer, eine Torte zu backen und diese anschliessend gemütlich mit einem Kaffee zu geniessen.

Dabei schwitzt man (frau) nicht, benötigt auch kein Sauerstoffzelt und am anderen Morgen schreit auch nicht der ganze Körper: SCHMERZ!

 

Aber mal ganz ehrlich:

Wir alle wissen, wie ungesund das träge Herumhängen ist und nur vom Kuchen essen wird der Bauch nicht kleiner und der Bikini - ob der dann noch passt?

 

So, nun kommt`s!

So bequem die Couch auch ist- von nichts kommt nichts!

 

Auf geht`s!!!

Fertig mit all den Ausreden. Rein in die Sportklamotten, raus an die frische Luft.

Nicht jeder muss gleich Marathonläufer und leichtathletikcrack werden. Doch tägliche Bewegung im Alltag ist wichtig für Körper, Geist und Seele.

Sei dies eine tägliche dreissig minütige Walking-Einheit mit der besten Freundin, ein Spaziergang mit Hund oder Katze, schwimmen anstelle von käffälä oder mit dem Velo einkaufen und dafür das Auto mal in der Garage stehen lassen.

 

Es tut gut, den inneren Schweinehund einmal zu ignorieren. Es wird Zeit, das er lernt, wer hier der Boss ist. (SICHER NICHT ER!)

 

Also, täglich dreissig Minuten! Sicher schaffen wir das alle gemeinsam!

3x10 Minuten vor dem Fernsehen sit-up`s oder auf der Stelle treten ist allemal besser als gar nichts!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0