Low Carb oder Life changing Bread

Kann ein Brot aus Samen, Nüssen und Körnern ein Leben verändern?

 

Ich denke, dass darf jeder für sich selbst beantworten.

Für mich ist es auf jeden Fall eine wertvolle Ergänzung in der Küche.

Es liefert nicht nur ausreichend Protein und Ballaststoff. Es macht auch rasch satt und pusht den Insulinspiegel nur wenig. Hungerattacken bleiben somit aus. Ganz anders sieht es aus, wenn ich das allseits beliebte weiche Weissbrot esse.

 

Es ist rasch gemacht, schmeckt sehr gut, ist vegan und zudem glutenfrei.

 

 

 Du brauchst für einen Laib:

 

135 g Sonnenblumenkerne

90 g Leinsamen

65 g Mandeln oder Haselnüsse

145 g Haferflocken, ggf. glutenfreie

2 EL Chiasamen

4 EL Flohsamen

1 TL Meersalz

1 EL Agavendicksaft

3 EL Kokosöl

35o ml Wasser

 

Vermische nun alle trockenen Zutaten in einer Schüssel. Schmelze das Kokosöl bis es flüssig ist und mische nun alle feuchten Zutaten unter den Teig. Ist dieser noch zu dickflüssig, gib noch 1-2 TL Wasser dazu.

 

Gib den Teig nun in eine Cake-Form, welche mit Backpapier ausgelegt wurde und lasse ihn am besten über Nacht bei Raumtemperatur stehen.

Heize am Morgen den Backofen auf 175°C vor und backe das Brot ca. 20 Minuten.

 

Nimm das Brot nun vorsichtig aus der Form und lege es auf den Backrost. Lasse es weitere 30-40 Minuten  backen.

Fertig ist es, wenn es hohl klingt, wenn Du darauf klopfst.

 

 Lasse es vor dem Anschneiden vollständig auskühlen. Aufbewahren lässt es sich ca. fünf Tage.

 

Wünsche Dir guten Appetit!

Gerne darfst Du ein Foto hinterlassen, wie Dein Endprodukt aussieht.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0