Burnout

Früh morgens, der Wecker klingelt. Eigentlich brauchst Du den gar nicht, denn Du liegst schon seit Stunden wach und hast es bis jetzt noch nicht aus dem Bett geschafft. Irgendetwas hält Dich im Bett fest! Zumindest fühlt es sich so an. Du willst eigentlich aufstehen, aber Du kannst Dich nicht dazu bewegen. Kein Antrieb. 

Wenn Du daran denkst, was heute noch auf Dich wartet, dann wird Dir heiss und kalt gleichzeitig. Du bist schon mit Aufstehen überfordert! Wie sollst Du nun die Kinder versorgen und zur Schule schicken, den Haushalt in Schuss bringen, die Wäsche waschen? Der Kühlschrank muss dringend aufgefüllt werden, doch Dich graust`s bei dem Gedanken, dass Du im Laden anderen Leuten begegnen wirst und Du Small talk führen darfst.

 

Irgendwie schafft Du es unter die Dusche und nach dem ersten, zweiten Kaffee bricht kurzzeitig Hektik aus, ist es doch schon höchste Zeit für die Kids zum gehen.

Anstatt wie gewohnt Deine täglichen Arbeiten mit Schwung zu erledigen, fragst Du Dich, wie in Gottes Namen Du den Tag überstehen sollst. Erst morgens und Du bist schon so ausgelaugt, wie nach einem Marathon. Die Gedanken sind zäh und Du sehnst Dich bereits jetzt zurück unter die Bettdecke, welche Du weit über Deine Ohren ziehen möchtest. Nix hören! Nix sehen!

 

Kennst Du dieses Gefühl? Diese Last? Diese Unfähigkeit, dem Leben mit Leichtigkeit und Freude zu begegnen?

 

Wir alle kennen solch schlechten Tage. In der Regel scheint am nächsten Tag wieder die Sonne und alles wird ins rechte Licht gerückt. 

Oder hast Du das öfters? Regelmässig? 

Dann wäre das ein guter Zeitpunkt, um beim Arzt Deines Vertrauens vorzusprechen. Noch immer gehören Burnout und Depressionen zu Tabuthemen. Hier jedoch sollen sie das nicht sein und es ist meiner Meinung nach, wichtig, zu wissen, woran man leidet, um gezielt und mit aller Kraft daran zu arbeiten, um wieder heil zu werden.

Dafür braucht sich niemand schämen. Das ist der erste Schritt zur Heilung. Die Verantwortung für sich übernehmen und sich einzelne Anker im Alltag suchen, die helfen, wieder zurück in den Alltag zu finden.

Solche Anker sind ganz individuell und vielfältig.

 

Um ein stabiles Wohlbefinden nachhaltig aufzubauen, benötigen wir ein gutes Fundament.

Genau hier, kommt nun mein Part als Ernährungscoach und Wegbegleiterin ins Spiel. Denn mit einer individuell angepassten, einfach umsetzbaren Ernährung schaffen wir ein solides Fundament, damit Du wieder in Deine frühere Kraft findest. Damit Du zu Deiner Leistungsfähigkeit, Deinem Mut und Deiner Lebensfreude zurückfindest.

 

Aus eigener Erfahrung weiss ich, dass es gerade in solch schweren Zeiten oft unmöglich ist, sich zusätzlich Gedanken über gesunde Ernährung zu machen. Obwohl es genau zu diesem Zeitpunkt doppelt notwendig ist für Körper, Geist und Seele.

Gib hier einige Deiner Bürden ab!

Ich nimm Dich bei der Hand und gemeinsam gehen wir durch einen ganzheitlichen Prozess zurück zu Deiner früheren Stärke!

Ich bin da. Ruf mich an. Das erste Gespräch ist kostenlos und wir schauen, ob und wie eine Zusammenarbeit aussehen könnte.

 

Herzlichst, Deine Feli

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0