Blattsalat mit gebratenem Spargel und Rhabarberdressing

 

Für das Dressing:

1 dicke Rhabarberstange

1 TL Rohrohrzucker

2 EL Orangensaft

1 EL süsser Senf

5 EL natives Pflanzenöl (Raps- oder Olivenöl)

Salz

 

Für den Salat:

500g weisser oder grüner Spargel

Salz

1 TL Kokosöl (ersatzweise 1-2 TL neutrales Pflanzenöl)

1/2 Eichblattsalat

 

Für das Dressing den Rhabarber putzen, waschen, falls nötig abfädeln und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Den Zucker in einem Topf schmelzen und ganz leicht karamellisieren. Rhabarber hinzufügen und mit dem Orangensaft ablöschen und unter Rühren 2 Minuten bei mittlerer Hitze dünsten.

 

Spargel schälen und die holzigen Enden abschneiden. Die Stangen schräg in 1 cm breite Scheiben schneiden und in reichlich kochendem Salzwasser ca. 2 Minuten sehr bissfest garen. dann in ein sieb abgiessen (grünen Spargel mit kaltem Wasser abschrecken) und abtropfen lassen.

In einer Bratpfanne im Kokosöl bei starker Hitze 1 Minute anbraten.

 

Den Eichblattsalat in die einzelnen Blätter zerteilen, gut waschen und trocken schleudern. Die Blätter in feine Streifen schneiden.

 

Auf vier Teller jeweils mittig 2 EL Salatblätter setzen. 1 EL Rhabarberdressing und 2-3 EL Spargel darauf geben und servieren.

 

En guete!

 

 

Für 4 Portionen

pro Portion ca. 155 kcal

 

aus: Vegan vom Feinsten, Nicole Just/Martin Kintrup